Ausrichtende Vereine: Schneeschuhverein Spaichingen 1919 e.V.  Radfahrerverein 1899 Spaichingen e.V.

   
AKTUELLES:
 
aktuelle Streckenrekorde:

ARCHIV:
Fotos 2016 
vielen Dank an unsere Streckenfotografen für die großartigen Bilder!!

Album  1
Album  2
Album  3


Ergebnisse 2016

Ergebnisse Rad 2016
Ergebnisse Berglauf 2016


Fotos 2015
Kinderrennen 2015
Berglauf 2015
Radrennen 2015
Siegerehrung 2015

Ergebnisse 2015
Ergebnis Rad 2015 (Klassen)
Ergebnis Rad 2015 gesamt
Rad Mannschaftswertung 2015
Ergebnis Lauf 2015 (Klassen)
Ergebnis Lauf 2015 gesamt

Ergebnisse 2014
Rad 2014
Berglauf 2014
Mannschaftswertung (Rad) 2014

Fotos 2014
Kinderrennen  2014
Rad  2014
Berglauf  2014
Siegerehrung und sonstige  2014

Ergebnisse 2013
Ergebnis Berglauf 2013
Ergebnis Rad 2013
Ergebnis Rad Team 2013

Fotos 2013
Kurzstrecke Kinderrennen
Start Langstrecke
Langstrecke (kurz vorm Ziel)
Siegerehrung und sonstige Fotos


Ergebnisse 2012
Rad
Nordic Blading
Berglauf
Mannschaftswertung

Fotos 2012
Start und erster Streckenabschnitt
mittlerer Streckenabschnitt
Zielbereich


Betreiber und Kontakt, Verantwortlicher nach § 55 II RstV: :
Rüdiger Stehle
Obere Bahnhofstraße 8
78549 Spaichingen

Telefonnummer: 0172 9608836 
E-Mail-Adresse: ruedi.stehle@web.de

Bilder und Grafiken:
Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial: http://www.spaichinger-bergrennen.de/


Spaichinger Bergrennen am 8. Juli 2017

Hitze macht den Teilnehmern zu schaffen

Neuer Streckenrekord im Lauf durch Florian Winker

(Pressebericht von E. Geißler)


SPAICHINGEN (eg) – 120 Sportler aller Altersklassen stellten sich in den Disziplinen Rad und Lauf der Herausforderung Dreifaltigkeitsberg über die Distanz von 4,2 km und 280 Meter Höhendifferenz. Ausgetragen vom Schneeschuhverein und Radfahrverein Spaichingen war das diesjährige Bergrennen ein voller Erfolg. Bedingt durch die große Hitze blieben fast alle Fahrer knapp über ihren bisherigen Bestleistungen. Gleich zu Beginn des Rennens hatte Andreas Crivellin (Oberndorf) mit 11:03 min eine Richtzeit gesetzt, 10 Sekunden langsamer als seine eigene Bestleistung. Nur der als letzter gestartete Vorjahressieger Peter Brommler aus Dauchingen unterbot diese Zeit in 10:32 min, nur er selber war im vergangenen Jahr sechs Sekunden schneller gewesen. Drittschnellster war Benjamin Koch (11:15 min) aus Ravensburg, gefolgt von Simon Kempf (11:38 min) aus Mühlheim. Auf Platz fünf bereits folgte der Sieger der Seniorenklasse 2, der inzwischen 56-jährige ehemalige Gosheimer Skilangläufer Arthur Hermle in respektablen 11:39 min. Weitere Spitzenzeiten erzielten die Spaichinger Rüdiger Stehle in 12:21 min und Matthias Reiner in 12:28 min. Bernd Kramer vom SV Tuttlingen erreichte in 12:43 min das Ziel. Schnellste Frau wurde Iris Weiss (Radhof Schill Nufringen) in 15:05 min, die später beim Berlauf Platz drei belegte. Auf den zweiten Platz mit dem Rad kam Regina Hege (RV Spaichingen) in 15:33 min.

Beim Berglauf war man gespannt auf den Spaichinger Skilangläufer Florian Winker. Gefordert wurde er von Andreas Crivellin, der bereits das Radrennen in den Beinen hatte. Florian Winker siegte mit deutlichem Vorsprung in der neuen Bestzeit von 17:23 min, gefolgt von Andreas Crivellin in 17:57 min. Die schnellste Zeit bei den Damen lief Ellen Hermle (TV Eichstetten) in 22:03 min.

Den Mannschaftswettbewerb mit dem Rad (2 Männer, 1 Frau) gewann das Team Radhof Schill Nufringen vor dem Spaichinger Team mit Rüdiger Stehle, Matthias Reiner und Regina Hege.

Beim erstmals ausgetragenen Schulwettbewerb über die verkürzte Strecke konnte die Schillerschule Spaichingen einen großen Pokal mit nach Hause nehmen.



Plakat

Der Berg ruft wieder! Am Samstag, 08. Juli ist es wieder einmal soweit, alle Bergziegen, Radsportler und Bergläufer treffen sich wieder zum Spaichinger Bergrennen am Dreifaltigkeitsberg. Bereits zum neunten mal richten der Schneeschuhverein und der Radfahrerverein Spaichingen das Rennen auf der bekannten Serpentinenstraße über rund 4,2 Kilometer und 280 Höhenmeter aus.

Bei der Premiere im Jahr 2007 noch eine recht regionale Veranstaltung, hat sich das Rennen mittlerweile zu einem Event mit überregionaler Anziehungskraft entwickelt. Zahlreiche Bergspezialisten, sowohl aus dem Rad- als auch dem Laufbereich, haben bereits ihre erneute Teilnahme angekündigt. Die meisten Spitzenleute der letzten Jahre werden wieder am Start stehen!

Grundsätzlich gilt aber das olympische Motto "dabei sein ist alles". Jeder, der ein Fahrrad oder Joggingschuhe besitzt, kann sich der Herausforderung „Dreifaltigkeitsberg“ stellen und sich mit den Besten messen, denn die Distanz ist auch für reine Hobbysportler gut machbar. Der besondere Reiz am Bergrennen liegt auch an dem bunt gemischten Teilnehmerfeld vom Halbprofi bis zum Sportmuffel. 

Beim Radrennen gibt es zusätzlich eine Teamwertung aus drei Fahrern, wobei mindestens eine Person im Team weiblich sein muss. So können auch Firmen- Vereins- oder Familienteams ihre Kletterkünste unter Beweis stellen. 

Erstmalig wird in diesem Jahr ein Schul - Wanderpokal an diejenige Schule vergeben, von der die meisten Teilnehmer (-innen) am Start stehen.

Ebenfalls zum erstem Mal wird für neue Streckenrekorde auf der Langstrecke eine Prämie von 100 € ausgelobt!

Durch die Unterstützung des Spaichinger Nudelmacher erhalten wieder alle Teilnehmer ein Geschenk.

Gestartet wird wie gewohnt am Ortsausgang Richtung Dreifaltigkeitsberg auf Höhe der Rohrentalstraße. Der Zieleinlauf befindet sich nach rund 4,2 Kilometer und 280 Höhenmeter kurz vor der Berggaststätte. Um 13 Uhr eröffnen die Kinder und Schüler bis Jahrgang 2005 das Rennen auf einer verkürzten Strecke mit etwa 1,5 km und 90 Höhenmeter, bis zum Studentenweg oberhalb des Gasthauses Bleiche. Danach folgen die älteren Jahrgänge, die die volle Strecke absolvieren.

Das Radrennen wird im Einzelstart mit festen Startintervallen von 30 Sekunden gestartet. Besondere Spannung garantiert unser Rennmodus, denn die Zeitbesten der Vorjahre werden zuletzt auf die Strecke geschickt (hier können nur Voranmeldungen berücksichtigt werden). Der Berglauf wird im Anschluss an das Radrennen im Massenstart ausgetragen.

Wir hoffen wieder auf sommerliches Rennwetter, viele Teilnehmer und Zuschauer am Spaichinger Hausberg. Für das leibliche Wohl wird jeweils im Start- und Zielbereich gesorgt. Der Ausklang und die Siegerehrung finden nach den Rennen auf dem Dreifaltigkeitsberg statt.

Anmeldungen sind noch bis Mittwoch, 5. Juli möglich. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um rechtzeitige Voranmeldung. 


Strecke